Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


glossar:sichtbarkeitsbereich

Sichtbarkeitsbereich

Bedeutung

Eine Bindung ist an den Stellen ihres Gültigkeitsbereichs sichtbar, an denen sie nicht verschattet ist.

Den Bereich, in dem eine Bindung B sichtbar ist, nennt man den Sichtbarkeitsbereich von B.

Bemerkungen

  • Statt von Deklarationsbereichen spricht man teilweise von Blöcken und dementsprechend von der Blockstruktur eines Programms.
  • Die Begriffe Deklarations-, Sichtbarkeits- und Gültigkeitsbereich werden leider manchmal auch anders verwendet.
  • Die erläuterten Bereiche sind Bereiche des Programmtexts. Dementsprechend beschreiben alle oben eingeführten Begriffe statische Aspekte (im Gegensatz zur Lebensdauer).
  • Sichtbarkeitsregeln sind im Allg. sprachspezifisch.
  • In realistischen Programmiersprachen können die Sichtbarkeitsregeln insgesamt recht komplex sein.
  • Die Kenntnis der Sichtbarkeitsregeln ist wichtig, um Fehlermeldungen vom Übersetzer zu verstehen und um Namensprobleme beim Importieren von Modulen geeignet behandeln zu können.
  • Sichbarkeitsregeln bieten eine erste Einführung in die Behandlung von Namensräumen.
glossar/sichtbarkeitsbereich.txt · Zuletzt geändert: 2015/10/05 16:55 (Externe Bearbeitung)