Geheimnisprinzip

engl.: information hiding

Bedeutung

Das Prinzip des Information Hiding (deutsch meist Geheimnisprinzip) besagt, dass

  • Anwendern nur die Informationen zur Verfügung stehen sollen, die zur Anwendungsschnittstelle gehören,
  • alle anderen Informationen und Implementierungsdetails für ihn verborgen und möglichst nicht zugreifbar sind.

Bemerkungen

  • Gründe für Information Hiding:
    • Vermeiden unsachgemäßer Anwendung
    • Vereinfachen von Software durch Reduktion der Abhängigkeiten zwischen ihren Teilen
    • Austausch von Implementierungsteilen
  • Information Hiding erlaubt insbesondere:
    • konsistente Namensänderungen in versteckten Implementierungsteilen.
    • Verändern versteckter Implementierungsteile, soweit sie keine Auswirkungen auf die öffentliche Funktionalität haben (kritisch).
  • Attribute sollten tendenziell privat sein und nur in Ausnahmefällen öffentlich.
glossar/geheimnisprinzip.txt · Zuletzt geändert: 24.09.2014 16:47 (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki