Praktikum Komponententechnik im SS 2005

Inhalte & Ziele

Mit Hilfe komponentenorientierter Programmiertechniken soll im Rahmen des Praktikums ein Webserver entwickelt werden, der sich im Bezug auf Flexibilität und Erweiterbarkeit von gängigen Systemen abhebt. Mittels geeignet gewählter Komponenten soll es beispielsweise möglich sein, den Server um Funktionalität zur Erstellung von Seitenaufrufstatistiken zu ergänzen oder SSI-Fähigkeiten (Server Side Includes) nachzurüsten. Insgesamt betrachtet soll das zu entwickelnde Softwaresystem mittels einer geeigneten Komponentenbibliothek an spezifische Kundenbedürfnisse anpassbar sein, ohne dabei jedesmal das Rad erneut erfinden zu müssen.

Entwicklungsplattform

Die Implementierung des Webservers erfolgt auf Basis der Programmiersprache C# und dem .NET-Framework. Zum Einsatz kommt entweder die Open-Source-Implementierung Mono oder dotGNU.

Referenzsysteme

Zu implementierende Funktionalitäten sollen sich an denen des Caudium- bzw. Roxen-Webservers orientieren, die dahinterstehenden Konzepte erweitern oder in allgemeinerer Weise implementieren.

Lernziele

  • komponentenbasierte Softwareentwicklung am Beispiel eines Webservers
  • grundlegendes Wissen über das HTTP-Protokoll
  • erlernen von und Umgang mit C# und dem .NET-Framework
  • kollaboratives Arbeiten auf Basis eines Versionsmanagementsystems (Subversion)